SCHWERPUNKT KIND KRANKENVERSICHERUNG

Kind Krankenversicherung

Wenn eines der Elternteile Mitglied der privaten Krankenversicherung ist, wird das Kind meistens auch in der PKV versichert. Im Regelfall wird das Kind dem höher verdienenden Elternteil des Ehepaares zugerechnet. Sollte dies z.B. die Mutter sein, die bereits Mitglied der PKV ist, kann das Kind (siehe auch Kind private Krankenversicherung) nicht in der kostenfreien Familienversicherung des gesetzlich versicherten Vaters mitversichert werden. Eine eigene Versicherung des Kindes in der GKV wäre zwar möglich, der Beitrag beträgt jedoch 145,- bis 149,- EUR. In diesem Fall ist eine Versicherung bei einem privaten Anbieter unter Umständen preiswerter und damit sinnvoller.

Sonderfall:

Sollte einer der Elternteile selbstständig tätig sein und mit seinem Arbeitseinkommen unter der Versicherungspflichtgrenze (2013: EUR 52.200,-) liegen, ist trotz einer privaten Versicherung dieses Elternteils eine kostenfreie Mitversicherung des Kindes (siehe auch Kind Krankenversicherung) in der GKV möglich. Unerheblich in diesem Fall ist, ob der in der GKV versicherte Ehegatte ein höheres oder geringeres Einkommen hat. Sobald die Versicherungspflichtgrenze überschritten wird, endet jedoch die kostenlose Familienversicherung. Es ist ein Wechsel in die PKV zu überlegen, die Alternative wäre ein eigener Kinderbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Sollte die Ehe erst nach Geburt des Kindes ( ähnliche Themen Kind Krankenversicherung) geschlossen werden, fällt das Kind sofort ab Heirat der Eltern aus der bis dahin bestehenden Familienversicherung der Mutter heraus (wenn diese der Geringerverdiener ist), wenn der höher verdienende Ehepartner Mitglied der privaten Krankenversicherung ist. In diesem Fall sollte man am sinnvollsten direkt eine Versicherung in der PKV für das Kind veranlassen, bzw. sich bereits rechtzeitig vor der Heirat darum kümmern.

Zu beachten ist, dass das Kind durchaus eine eigene PKV wählen kann - es ist also nicht an die Krankenversicherung des Elternteils gebunden! Einige Versicherer bieten zwar erst ab einem gewissen Alter eine eigenständige Versicherung für ein Kind ( Kind private Krankenversicherung) an, es gibt jedoch genügend private Krankenkassen, die ein gesundes Kind auch in jungen Jahren versichern.

Eine langfristige Planung für das Kind ist hier nicht unbedingt notwendig. Da bei Kindern und Jugendlichen keine Altersrückstellungen gebildet werden, und bis zu einem Alter von 14 Jahren der Beitrag gleich ist, kann zu einem späteren Zeitpunkt die PKV gewechselt werden. Anders als bei erwachsenen Versicherten ergibt sich durch den Wechsel keine neue Altersstufe. Sollte das Kind noch in den Bisex-Tarifen (vor Unisex, also bis 20.12.12) in die PKV gegangen sein, könnten die Beiträge durch Unisex auch teurer werden, die Leistungen aber mitunter auch besser sein. Das sollte genau geprüft werden.

Mit anderen Worten:

Bei einem geplanten Versichererwechsel sollte das Kind gesund sein und die Vorteile müssen erkennbar sein. Für das Kind können neu eingeführte Tarife interessant sein, bei einer Beitragserhöhung wäre erneut ein Wechsel zu überlegen. Mit Unisex-Tarifen sind Monatsbeiträge ab ca. 90,- EUR möglich, abhängig von den persönlichen Bedürfnissen.

Kind private Krankenversicherung

Sonderfall Säuglinge/Neugeborene:

Bei einem Neugeborenen empfiehlt es sich häufig, das Kind zunächst in der bestehenden PKV eines Elternteils zu versichern. Eine Gesundheitsprüfung wird bei dieser Krankenversicherung dann nicht durchgeführt, und der Versicherungsschutz beginnt rückwirkend ab Geburt. Voraussetzung ist lediglich, dass die Mutter oder der Vater bei der Geburt des Kindes seit mindestens 3 Monaten bei diesem Versicherer sind. Die Nachversicherung kann innerhalb von 2 Monaten ab Geburt erfolgen. Bei einem anderen Anbieter gibt es diese Sonderregelung nicht. Auch beim bestehenden Versicherer des Elternteils darf das Kind oft nicht besser abgesichert werden, als der Elternteil, der in der PKV ist. Wird das dennoch gewünscht, ist auch dort eine Gesundheitsprüfung nötig.



Ein Wechsel zu einem anderen Versicherer ist nur dann abzuwägen, wenn die bestehende PKV sehr kostspielig ist. Da in diesem Fall die ersten Kosten für das Kind selbst getragen werden müssen, ist dies nur für gesunde Kinder (Themenrelevanz PKV) ratsam, die keine Leistungen - außer den Vorsorgeuntersuchungen - in Anspruch nehmen mussten. Sollte eine kostspielige Behandlung durchgeführt worden sein, empfiehlt sich zunächst, die private Krankenkasse eines Elternteils zu wählen. Bei einer eventuellen späteren Beitragserhöhung wäre dann ein Wechsel zu einem anderen Versicherer zu prüfen, der einen günstigeren Tarif anbietet.

Sonderfall Beihilfe:

Ein für Vater oder Mutter bestehender Anspruch auf Beihilfe erstreckt sich auch auf das Kind, selbst wenn der Beihilfeberechtigte weniger verdient, als der Ehepartner. Das somit ebenfalls beihilfeberechtigte Kind (siehe auch Kind Krankenversicherung) hat Anspruch auf 80% Kostenzuschuss (Ausnahme: Hessen und Bremen), und nur noch die restlichen 20% müssen über die PKV abgedeckt werden. Beiträge um die 35,-/Monat sind in diesem Fall marktüblich, somit ein preiswerter Versicherungsschutz für Kinder. In den oben genannten Bundesländern Hessen und Bremen werden etwas höhere Beiträge fällig, hier wäre jedoch auch mit ca. 50 EUR/Monat immer noch eine günstige Versicherung für kleinere Kinder möglich.

Bemerkung zum Arbeitgeber-Zuschuss:

Der Zuschuss des Arbeitgebers betrifft auch das versicherte Kind. Der Arbeitgeber zahlt seinen Zuschuss (von 50 %) bis zum durchschnittlichen Höchstsatz der GKV. Als Orientierung: Im Jahr 2013 wird ein Höchstgesamtbeitrag bis ca. 595,- EUR bezuschusst. Die Anzahl der Versicherer spielt hier keine Rolle, das Kind kann also auch woanders versichert werden.

   A N F O R D E R U N G    K O S T E N L O S E S   A N G E B O T


Geschlecht

männlich weiblich

Geburtsdatum

Versicherungswunsch im Krankenhaus

Wahl der Selbstbeteiligung

Versicherungswunsch Krankengeld

Krankengeld ab dem

Krankenhaustagegeld

Beschäftigungsart

Mail Adresse   

Datenschutzerklärung

  JA - gelesen und akzeptiert





Sie haben Fragen? info@sponsor4you.de Telefon: 0711/28052890 Telefon: 0711/28052891

© 2011 sponsor4you.de, All Rights Reserved. Datenschutzerklärung




Links zum Thema Kind Krankenversicherung, billigste private Krankenversicherung, Freiberufler private Krankenversicherung, Kind private Krankenversicherung, Mann private Krankenversicherung, Beamte private Krankenversicherung, Krankenversicherung Kind Frau private Krankenversicherung, Kind private Krankenversicherung, Kind private Krankenversicherung, Kind private Krankenversicherung, und private Krankenversicherung billigste .